Hinweispflicht

Notwendigkeiten ergänzend zur ÖNORM B2232 Werkvertragsnorm Prüf- und Warnpflicht.
> mehr lesen
zur Druckansicht

Standardisierte Leistungsbeschreibung LB-HB

Mitarbeit des VÖEH bei der Leistungsgruppe LG 11 Estricharbeiten.

Die derzeitige standardisierte Leistungsbeschreibung Hochbau Version 021 aus dem Jahr 2018, herausgegeben vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort wird derzeit überarbeitet.

Der VÖEH (Verband österreichischer Estrichhersteller) konnte in der Arbeitsgruppe (AG) LB-HB für die LG 11 „Estricharbeiten“ mitarbeiten, und hat die Vorstandsmitglieder Hr. Ing.Martin Blasch, Ing.Stefan Mareder und Ing.Markus Brandstätter dafür entsandt.

In anfänglichen Diskussionen wurde der Wunsch der AG gestellt, Gruppen für mechanische Beanspruchungen aus der ÖNORM B3732 Tabelle A.1 zu standardisieren. Die Vorstandsmitglieder des VÖEH konnten diesen Wunsch sachlich und technisch entkräften, sodass diese Beanspruchungen wie bisher bestehen bleiben. Positionen für Beschüttungen wurden generell auf m³ Basis gestellt, ebenso die Beschleunigungspositionen. In den Bereichen Estrichgüten E225, E300 und E400 wurden für die Dicken 40-90 mm entsprechende Positionen eingeführt. Die Position Verbundestrich mit Anhydrithfließestrich wurde entfernt, da diese nur äußerst selten ausgeführt wird.

Eine wesentliche und schon notwendige Änderung wurde in der Position „Aufzahlung für Fußbodenheizung“ getätigt, in dem sie aus dem Kapitel Estrich in das Kapitel Dämmung verlegt wurde. Hintergrund hierfür war die ewige Diskussion, wer den Randdämmstreifen zu verlegen hat, wenn diese Leistung durch den Installateur erfolgt. Dieser hat bei Verlegung der Tackerplatten auch den Randdämmstreifen zu verlegen, da sich die schalldämmende Wanne gewährleistungsmäßig nicht trennen lässt. Dafür wurde das Setzen der Messmarken für die Feuchtigkeitsmessung eingebaut.
Liefern und versetzen von Baudehnfugenprofile, die eine Schlosserarbeit darstellen, wurden gestrichen und werden in Kommentaren für den Einsatz angeführt. Positionen wie „ölbeständig“ und „versiegeln von Estrichflächen“, die vom Estrichhersteller nie ausgeführt werden, wurden ersatzlos gestrichen. Weitere untergeordnete Positionen wurden im Text der tatsächlichen Ausführung angepasst, sodass es in der Kalkulationsphase zu keinen unterschiedlichen Auffassungen kommen kann.

Aus der Sicht des VÖEH war die Zusammenarbeit in der Arbeitsgruppe sehr konstruktiv und in den Diskussionen unserer Problemdarstellungen sehr aufgeschlossen. Den Vertretern des Vorstandes wurde für den technischen Input Dank ausgesprochen.

Die vorgenannten Änderungen in der LG 11 sind schon als Z-Positionen zum download online. Die gesamte Neuauflage der LB-HB wird voraussichtlich im Herbst 2021 erscheinen.

Die neue Generation des Vorstandes im VÖEH setzt schon im ersten Jahr mit einem wesentlichen Schritt die Aktivitäten fort und hat für das Handwerk der Estrichherstellung zur Erhöhung des Stellenwertes noch viel vor.

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos