Estrich News

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe der Estrich News als PDF betrachten und herunterladen.
> mehr lesen
zur Druckansicht

Sonderkonstruktion Badezimmer mit Calciumsulfatestrich in Verbindung mit einem W4 Bereich

Endlich ist der „Hybridestrich“ im Bad salonfähig. Der VÖEH und der österreichische Fliesenverband einigen sich auf eine Sonderlösung im Bad.

Der Verband der österreichischen Estrichhersteller und der österreichische Fliesenverband haben in monatelanger Zusammenarbeit ein gemeinsames, technisches Merkblatt erstellt, dass vom österreichischen Fliesenverband veröffentlicht wurde.

In diesem Merkblatt wurde unter Pkt. 3 eine Sonderkonstruktion, für die Verwendung von Calciumsulfatestrichen in Verbindung mit einem Zementestrich im Duschbereich erarbeitet.

Große Unterstützung für dieses Vorhaben wurde auch durch die Bauleitung der ARGE „Marina Tower“ gegeben, welche in Zusammenarbeit mit den Verbänden die Detailplanung als Präzedenzfall für künftige Bauvorhaben erarbeitet hat, und diese auch beim gegenständlichen Bauvorhaben umsetzt.

Die Hochhauslandschaft in Wien wächst und der Fließestrich stellt sich immer mehr als profundes Mittel für die hier entstehenden Herausforderungen bei der Estrichherstellung heraus. Da nun auch im Badezimmerbereich, unter den im technischen Merkblatt angegebenen Voraussetzungen, ein Calciumsulfatestrich verlegt werden kann, wird die Estrichherstellung, vor allem jenseits der Ebene 30, wesentlich erleichtert.

Die Qualität und die Annahme der geplanten Ausführung durch die Professionisten wird die Zukunft dieses Vorhabens wesentlich bestimmen.


Unter nachstehendem link haben wir das technische Merkblatt zum Download bereitgestellt.

Download: Technisches Merkblatt Fliesenverlegung auf Calciumsulfatestrich.pdf (1.32 MB)


> Zurück zur Übersicht

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos